normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Kunst- und WG-Galerie

 

Häkeln in der Klasse 4a

 

 

 

 

 

Genähte Tiere der Klasse 3a

 

 

Wichtel aus der Klasse 1/2 a

 

 

Filzarbeiten Klasse 4a

 

 

 

 

Eine WG-Gruppe der Klasse 4a häkelt kleine Taschen bzw. Bälle

 

 

 

 

 

Die Kinder der Klasse 3a schnappen nach Schneeflocken

(Malen mit Ölkreide)

 

 

 

 

Super-Schuhe aus der Klasse 4a

(Collage)

 

 

 

 

 

 

Pinguine auf einer Eisscholle

Klasse 4a

(Wasserfarbe und 3-D Effekt)

 

 

 

 

 

 

Interpretationen von Franz Marcs „Das blaue Pferd“ – Klasse 1-2 A

 

Die Kinder der Klasse 1-2 A begegneten dem Maler Franz Marc in Bildbetrachtungen seiner Werke und im Deutschunterricht durch Eric Carles Buch „Der Künstler und das blaue Pferd“.

Im Kunstunterricht entstanden wunderschöne und ausdrucksvolle Bilder.

Hintergrund zur Kunststunde „Franz Marc“:

Eine realistische Abbildung der Dinge war nicht das Ziel. Die Sicht der Tiere zu malen befand Franz Marc für sich als Aufgabe. Da sie mit der Natur im Einklang leben, verkörperten sie für ihn die Idee der Schöpfung. Fast alle seine Bilder zeigen Tiere, die in einer paradiesischen Welt leben. Für Marc waren Tiere ursprünglich und standen deshalb für ihn als Sinnbild der Reinheit. Auch die Farbwahl war für Franz Marc sehr wichtig. Für ihn war es nicht nur Ausdruck einer technischen, eher expressiven Malweise, schließlich zerlegte er die Umgebung der Tiere und stellte sie oft in kubistischer Weise dar. Vielmehr verleite er den Farben eine symbolische Ausdruckskraft, indem er Gelb dem Weiblichen, Blau dem Männlichen und Rot der Materie zuordnete.

 

 

 

 

 

 

 

Tonarbeiten

 

Käfer Klasse 3a

 

Käfer

 

Gartenstäbe Klasse 4a

 

Stäbe

 

 

a

 

a

 

a