normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Schulfest "Eine Reise durch Europa"

 

Schulfest "Eine Reise durch Europa"

 am Samstag, den 16. Juni 2012

 

Bei schönstem Sommerwetter fand am Samstag, dem 16. Juni 2012, das Schulfest der Grundschule Kirchlauter statt.

"Eine Reise durch Europa" lautete das Motto. Das Lehrerkollegium, die Schulkinder und der Elternbeirat hatten sich eine ganze Menge dazu einfallen lassen.

 

Zunächst zogen alle Mädchen und Jungen mit ihren Klassenlehrerinnen mit Fähnchen aus allen Ländern schwingend auf dem Sportplatz hinter dem Schulhaus ein. Angeführt wurde die lange Schlange von der Schulleiterin Antje Schorn.

Schulfest-Einzug

 

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Schulleiterin der Grundschule Kirchlauter begrüßten auch die Viertklässer die zahlreichen Zuschauer in fremden Sprachen.

 

Anschließend präsentierten die Kinder auf dem Sportplatz Lieder und Tänze, die zum Teil fremdsprachig waren.

Die Erstklässer sangen mit Gitarrenbegleitung das Lied "In Paule Puhmanns Paddelboot" und saßen dabei alle in einem aufgeblasenen Schlauchboot.

Schulfest 2012-1a

 

Die Kinder aus der zweiten Klasse gaben eine Einführung in die italienische Sprache und sangen ein italienisches Lied zu den 5 Selbstlauten "A E I O U".

 

Die Arbeitsgemeinschaft "Französisch" trug ein französisches Bewegungslied vor.

Schulfest 2012-AG

 

Den Abschluss der Vorführungen bildete ein schwungvoller "Pippi Langstrumpf-Tanz", den die Drittklässer auf dem Sportplatz aufführten.

Schulfest 2012-3a

Am Ende forderte eine begeisterte Menge klatschend Zugabe, die sie dann auch bekam.

 

Das anschließende, gemeinsame Mittagessen im und vor dem Sportheim stand ebenfalls im Zeichen der Völkerverständigung. So fanden sich viele nationale und internationale Gerichte auf der Speisekarte, wie z.B. italienische Pizza, griechisches Gyros mit Fladenbrot und Tzatziki, schwedische Köttbullar und natürlich die deutsche Bratwurst. 

Ein besonderer Dank geht auf diesem Wege an den Elternbeirat, sowie an den Verein für Rasenpflege (VfR) Kirchlauter, der die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellte.

Schulfest 2012-Sportheim 

 

Am Nachmittag durften alle Schüler und Schülerinnen im "Passamt" vor dem Sekretariat einen "Reisepass" für ihre Reise durch einige Länder Europas abholen. Anschließend mussten sie dann sieben verschiedene Stationen aus sieben verschiedenen Ländern bereisen und dort ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Jede Länderstation hatte neben einer Landkarte einen Informationsteil, auf dem Landestypisches erklärt wurde. In jedem Land bekamen die Kinder einen Einreise- und einen Ausreisestempel auf ihren Reisepass.

 

Hier ein paar Impressionen von den einzelnen Stationen:

 

Station 1: Italien

Warum ist eigentlich der schiefe Turm von Pisa so schief und wie hält er?

Diese Frage gingen die Kinder bei Lehrerin Edith Hauck auf dem Sportplatz nach. Mit Metalldosen bauten sie den schiefen Turm auf unebenem Untergrund nach und bemerkten schnell, wie schwierig es ist, dass der Turm auch hält.

Schulfest 2012-Italien

Ebenso viel Geschick war bei einem Bewegungsspiel gefragt, bei dem man mit einer "Eistüte" (=Hütchen) eine "italienische Eiskugel" (= Ball) auffangen soltle. Ein echtes Eis wäre jedoch so manch einem Kind bei den hochsommerlichen Temperaturen lieber gewesen.

Schulfest 2012-Italien-2

 

Station 2: Niederlande

Bei Lehrerin Simone Röth bastelten die Kinder Tulpen und Tulpenkarten.

Schulfest 2012-Niederlande

 

Station3: Griechenland

In der Schulturnhalle lernten die Kinder bei Lehrerin Carmen Scherbaum, wie man Sirtaki tanzt oder dass die Schubkarre in Griechenland erfunden wurde.

Schulfest 2012-Griechenland-2

Hier ging es natürlich auch um die Olympischen Spiele.

Schulfest 2012-Griechenland-3

Beim Ringewerfen, Kugelstoßen oder Schubkarren-Rennen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Schulfest 2012-Griechenland

 

Station 4: Großbritannien

Im Klassenzimmer bei Pfarrer Peter Hohlweg erfuhr man Interessantes aus dem englischen Königshaus. Dabei durfte natürlich das Singen der englischen Nationalhymne nicht fehlen. Vor der Ausreise aus England konnten sich die Schülerinnen und Schüler noch bei einem "Mr-Bean-Filmvortrag" amüsieren.

Schulfest 2012-Grßbritannien 

 

Station 5: Frankreich

Die Verwaltungsangestellte der Grundschule Kirchlauter, Nicole Egglseder, die auch die Französisch-AG leitet, vermittelte den Kindern nützliches Wissen über das Land, in dem der Eifelturm steht.

Schulfest 2012-Frankreich

Beim gemeinsamen Lernen des französischen Bewegungsliedes "Pierre Petit" hatten die Kids ebenso großen Spaß wie bei dem Spiel "Boule".

 

 

Station 6: Spanien

Bei Herrn Pfarrer Martin Wissel lernten die Schüler und Schülerinnen mit Begeisterung Spanisch. Unterstützung erhielt er dabei von Salva, einem "native speaker".

Schulfest 2012-Spanien

Mit einem lächelndem "hasta la vista" verließen die Schülerinnen und Schüler diese Station.

 

Station 7: Schweden

Auf dem Sportplatz bei WTG-Lehrerin Christine Kröner erfuhren die Kinder, wie viele Einwohner in Schweden auf einem Quadratkilometer leben und stellten fest, dass es in Deutschland wesentlich mehr Menschen pro Quadratkilometer sind. Außerdem konnten an dieser Station auch leckere, schwedische Kekse probiert werden. 

Schulfest 2012-Schweden

Bei dem anschließenden schwedischen Geschicklichkeitsspiel "Kubb" mussten die Schülerinnen und Schüler versuchen, die Holzklötze (Klotz=Kubb) der Gegenpartie mit Wurfhölzern umzuwerfen. Der König, der in der Mitte des Spielfeldes steht, muss zuletzt getroffen werden. 

Schulfest 2012-Schweden-2

 

Ungarischer Taschendruck:

Für die Erwachsenen gab es unterdessen im Werkraum eine Beschäftigung. Dort konnte bei WTG-Lehrerin Annette Griebel eine Stofftasche mit ungarischen Motiven bedruckt werden.

Schulfest 2012-Ungarn

Dafür erhielten die tüchtigen Eltern einen Aufkleber, den sie auf den Reisepass ihres Kindes kleben konnten.

 

 

Es gab auch ein Europa-Quiz für alle Anwesenden, das Schulleiterin Antje Schorn entworfen hatte. Nach dem zweiten Vornamen von Königin Beatrix der Niederlande, aber auch nach dem höchsten Berg in diesem Küstenstaat wurde unter anderem gefragt. "Die Antworten sind in allen Klassenzimmern zu finden", hatte Antje Schorn zu Beginn des Festes betont. Dazu lagen in allen Klassenzimmern und an vielen Ecken im Schulhaus Europaatlanten und Infos zu den einzelnen Ländern in kleinen Boxen aus.

Schulfest 2012-Quiz

Für die Beantwortung der Fragen bekamen die Erwachsenen auch hier einen Aufkleber, den sie auf den Reisepass ihres Kindes kleben konnten.

 

Am Ende ihrer "Reise durch Europa" gaben die Schülerinnen und Schüler ihren "Reisepass" stolz im "Passamt" vor dem Sekretariat ab.

 

Den Abschluss des gelungenen Schulfestes  bildete eine Tanz-Vorführung der Viertklass-Mädchen, die das Tanzbein zu "Mamamia" von der schwedischen Pop-Band ABBA schwangen.

Schulfest 2012-Abschlusstanz 

   

Schulfest 2012-Abschlusstanz-2