normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Verkehrserziehung

 

Ab Ende Juni fieberten die Kinder der Klasse 4a einer wichtigen Sache entgegen: dem ersten Termin in der Jugendverkehrsschule in Knetzgau.

Im Heimat- und Sachunterricht wurde eifrig darauf hingearbeitet und Verkehrsregeln kennengelernt.

Das erworbene Wissen konnte schließlich am 02. Juli und am 09. Juli in der Praxis erprobt werden. Die Verkehrserzieher der Polizei, Herr Krapf und Herr Heim, bereiteten die Kinder hier auf die Fahrradprüfung und das Radfahren im Realverkehr vor. 

Nachdem die theoretische Prüfung bereits abgelegt und bestanden worden war, legte die Klasse am 12.07.  die praktische Prüfung vor den Polizisten ab.

Die Verkehrserzieher konnten schließlich allen Kindern zum Bestehen der Prüfung gratulieren.  

Am 19. Juli kamen Herr Krapf und Herr Heim nach Kirchlauter an die Schule. Dort wurde zuerst die Verkehrssicherheit aller Fahrräder der Schülerinnen und Schüler überprüft. Anschließend musste jedes Kind auf einer vorher abgelaufenen Strecke durch Kirchlauter beweisen, dass es auch im Straßenverkehr sicher Radfahren kann.  

Zum Schluss bekamen die Schülerinnen und Schüler ihren ersehnten Fahrradführerschein. Einige Kinder wurden für eine besondere Leistung mit einem Ehrenwimpel ausgezeichnet.

Herzlichen Dank auch allen Eltern, die uns am 19. Juli als Streckenposten und Radbegleiter unterstützt haben.

 

1

 

2

 

3

 

3

 

 

5

 

6

 

8

 

9